Trainingstag vom Mittwoch, 08. August 2018

 

«Wie wohl das Wetter an diesem Tag mitspielen wird, fragten sich einige?», «wird es wiederum ein solch heisser Tag werden, dass Fussballspielen fast unmöglich ist?» 

Wir hatten Glück - im Verlaufe des Tages zogen einige Wolken auf und spendeten uns Schatten. Schatten, der uns half, gut zu trainieren. Wenn dann trotzdem einmal die Wärme überhandnahm, half eine Flasche Wasser, Kühlung zu spenden. Rund 60 Junioren nahmen das Angebot des FC Dürrenast an, um gemeinsam optimal in die Saison 2018/19 zu starten. Neun Trainer und drei Betreuer nahmen sich dieser Aufgabe an. Michael Müller begrüsste und begeisterte zu Beginn. Danach traf man sich in Gruppen, um den Morgen optimal nützen zu können. Pass, Spiel, Schuss, Eroberung und was das Fussballspielen sonst noch so alles mit sich bringt, wurde trainiert. Wir lachten, lobten, motivierten und versuchten uns so gegenseitig herauszufordern. Hungrig freuten wir uns um 12.00 Uhr auf das sehr feine Mittagessen. Dem Restaurant Rössli sei Dank dafür ausgesprochen! Nach einer kurzen Pause lud uns nochmals eine kurze Einheit zum Training ein. Danach durften wir uns am freien Spiel vergnügen. Ich staunte, wie lauffreudig und lustvoll gespielt und gekämpft wurde. Dies hätte ich bei diesen Temperaturen nicht erwartet. 

Schön wars, mit allen zusammen diesen tollen Tag erleben zu dürfen. Er lädt richtiggehend dazu ein, noch mehr solche Tage ins Programm aufzunehmen. Denn nur das gute und intensive Training hilft uns, am Fussballspielen zu arbeiten. Wie komplex und vielfältig dieser Sport doch ist! Als Mannschaft tritt man auf. Jeder muss sein Bestes füreinander und miteinander geben. Präsent und aufmerksam jeden Moment im Spiel mitzuverfolgen, um bereit zu sein, wenn ich gefragt bin. Laufbereitschaft mit oder ohne Ball – ein Muss. Und bei aller Technik und Schnelligkeit das Spiel verstehen und voraussehen. Das will erklärt und geübt sein. 

Möge uns der Ehrgeiz vorantreiben und stets Freude bereiten in der laufenden Saison. Herzlichen Dank allen, die mitgeholfen und mitgewirkt haben. Schön, dass sich immer wieder Eltern Zeit nehmen und uns mit Ihrer Präsenz motivieren und auch uns Trainern das Vertrauen schenken. 

Gut Fussball für alle!  

 

Patrick Erni