Saujasset 2021


Nach dem einjährigen, coronabedingten Unterbruch konnten wir dieses Jahr den traditionellen «Heinz Neuenschwander Gedenk-Jass» unter den Vorgaben von 3G wieder durchführen. 

 

Mit grosser Freude stellten wir fest, dass der Jass wohl vielen auch gefehlt hat. Mit 76 Jasserinnen und Jassern konnten wir nahezu eine Rekordteilnehmerzahl vermelden.

 

Nach einem feinen Znacht, zubereitet durch Peter Capiaghi mit seinem Team wurde eifrig um jeden Punkt gespielt. Jederzeit fair und ohne Gehässigkeiten wurden die 5 Passen à 8 Spielen durch-gespielt.

 

Bis die Rangliste bekannt war, wurde den Jasserinnen und Jassern noch eine süsse Überraschung aufgetischt. Bei eifrigen Diskussionen wurden die Spiele respektive einzelnen Spielzüge daraus nochmals aufgearbeitet und über vorhandenes oder fehlendes Kartenglück philosophiert.

 

Nach kurzer Zeit Stand die Rangliste fest und wir durften Thomas Bachofner zum Sieg am diesjährigen Saujass gratulieren. Mit 3'682 Punkten hatte er 48 Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierte Barbara Schluchter und 120 Punkte Vorsprung auf Fritz Schwärzler auf dem dritten Platz. Die Differenz vom Erstplatzierten zum letzten Platz betrug 992 Punkte. Die beste Passe wurde mit 898 in der zweiten Runde erreicht. 

 

Ein grosser Dank geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche den Saujass einmal mehr zu einem gemütlichen Abend im schönen Ambiente unserer Clubwirtschaft haben werden lassen. Weiter bedanken wir uns herzlich bei unserem Clubwirte-Team für das feine Essen und die tolle Bewirtung, bei der Mühlemetzg Diemtigen für die Zubereitung der Fleischpreise sowie bei allen Helferinnen und Helfern, welche vor, während und nach dem Jass tatkräftig mitgearbeitet haben. 

 

Wir wünschen allen erholsame und schöne Festtage, einen guten Rutsch ins 2022 und vor allem gute Gesundheit.

 

Der nächste FCD-Saujass ist für den 4. November 2022 vorgesehen. Dieses Datum bereits jetzt vormerken und an eure Kolleginnen und Kollegen weitersagen. Wir freuen uns auch nächstes Jahr über ein grosses Teilnehmerfeld.

Machets guet und bis gly.

 

OK Saujass

Stefan Zumbach / Peter Gerber

 

Rangliste

1 Bachofner Thomas (Jimmu) 3’682
2 Schluchter Barbara 3’634
3 Schwärzler Fritz 3’562
4 Meyer Stephan 3’518
5 Künzi Michael 3’481
6 Abegglen Elisabeth 3’419
7 Baumann Karin 3’389
8 Kappeler Heinz 3’366
9 Oesch Stefan 3’364
10 Blaser Jürg 3’360
11 Brunner Martin jun. 3’357
12 Liechti Fritz 3’354
13 Sauser Roger 3’350
14 Fischer Ronald 3’341
15 Liniger Willy 3’334
16 Saurer Elisabeth 3’313
17 Waldspurger Sandra 3’310
18 Beck Christoph 3’302
19 Rüber Urs 3’301
20 Aeberhard Joel 3’300
21 Gerber Beat 3’299
22 Jenni Beat 3’298
23 Glauser Christoph 3’293
24 Burkhalter Marcel 3’291
25 Bächler Jürg 3’281
26 Zehnder Erika 3’261
27 Fahrni Ernst 3’252
28 Jäggi Hanspeter 3’246
29 Waldspurger Marcel 3’229
30 Wacker Adolf 3224*
31 Liechti Beat 3224*
32 Schwärzler Florian 3’221
33 Schneider Alfred 3’220
34 Kappeler Daniela 3’217
35 Zbinden Walter 3’215
36 Zumbach Ulrich 3’210
37 Bangerter Felix 3’201
38 Boss René 3176*
39 Orgas Yannick 3176*
40 Künzli Margrith 3’167
41 Bachmann Caroline 3’166
42 Blaser Albert 3’161
43 Lehmann Markus 3’136
44 Wegmüller Heinz 3’134
45 Stalder Rita 3’126
46 Kunz Hansueli 3’121
47 Kiener Anita 3’120
48 Künzi Lukas 3’118
49 Dähler René 3’078
50 Baumer Wolfgang 3’074
51 Liniger Vreni 3’037
52 Gilgen Arthur 3’034
53 Born Manuela 3’027
54 Baumann Roger 3’010
55 von Gunten Fritz 2’990
56 Nussbaum Patrick 2’987
57 Liechti Karl 2’985
58 Stucki Harald 2’947
59 Lehnherr Adrian  2’943
60 Wyss Irma 2’907
61 Böhlen Armin 2’896
62 Brauchli Jörg 2’886
63 Gerber Margret 2’884
64 Gerber Peter 2’857
65 Berger Therese 2’843
66 Blaser Hans-Jörg 2’840
67 Meyer Gisela 2’839
68 Born Marcel 2’828
69 Hürzeler Peter 2’803
70 Seiler Markus 2’767
71 Bangerter Andreas 2’765
72 Schüpbach Roger 2’756
73 Schenk Christoph 2’723
74 Liechti Stefan 2’718
75 Stauffer Sandro 2’706
76 Eschler Kurt 2’690

 

Impressionen